MotivaTUMLogin

Studienwahl Informatik: ein motivationspychologischer Erklärungsansatz

Projektleiter:

Stefan Engeser, Nina Limbert & Hugo M. Kehr

Projektbearbeiter/-innen:

Martin Augustin, Franziska Lindlacher & Ernesto Vanoni

Projektbeschreibung:

Trotz zunehmender Bedeutung wählen nur wenige Abiturienten ein Studium der Informatik. Um die Studienentscheidung für oder gegen das Informatikstudium im Detail zu verstehen, wurde eine breit angelegte Untersuchung durchgeführt. Dazu wurden in einer Befragung über 600 Studierende und Abiturienten angesprochen sowie begleitend eine kleinere Anzahl von Interviews durchgeführt. Die Ergebnisse zu den Beweggründen für die Studienwahl und der Präferenz für das Informatikstudium sowie die Abbruchsbereitschaft im Informatikstudium werden im Einzelnen vorgestellt. Auf dieser Basis werden Schlussfolgerungen gezogen, wie mehr und gezielt qualifizierte Abiturienten für das Informatikstudium gewonnen werden könnten. In Hinblick auf die Abbruchsbereitschaft im Informatikstudium zeigt sich, dass diese nicht alleine durch den Erfolg bzw. Misserfolg im Studium bestimmt wird, sondern weitere Gesichtspunkte eine Rolle spielen.

gefördert durch:

Ernst Denert Stiftung für Software-Engineering; in Zusammenarbeit mit Prof. Manfred Broy.